Was hinter meiner Spitzenkunst steckt...

Grußkarten als Wohnaccessoire und zum Verschicken

Vielleicht habt ihr so ein Bildchen schon mal gesehen? Es ist ein sehr altes Andachtsbildchen und wurde im Mittelalter sogar von Hand in den Klöstern mit einer feinen Spitze verziert. Solche Bildchen waren für die Menschen richtige Schätze, die entsprechend gewürdigt wurden.

Diese Kunst der "Spitzenbilder" ist vermutlich im 2. Weltkrieg ausgestorben und wurde nicht wieder neu belebt.

Ich habe durch solche alten Bilder in unseren verstaubten Fotoalben die Idee bekommen, in abgewandelter Form "Spitzenbilder" zu schaffen und diese alte Kunst wieder aufleben zu lassen. Da es nun hochwertige Karten mit meiner eigenen Kunst sind, habe ich meine Karten "Spitzenkunst" genannt.

Alle Bilder habe ich von Hand gemalt, gedruckt oder scherengeschnitten. Ich arbeite mit kleinen regionalen Unternehmen in Deutschland zusammen, die meine Produkte fertigen.

 

Meine Karten zieren nun nicht Heiligenbildchen, sondern Stimmungen, die ich v.a. während meiner Zeit in Südfrankreich eingefangen habe.

Mit meinen Karten sollt ihr euch es schön machen, bei euch zu Hause euren Tisch schmücken oder Menschen, die euch wirklich wichtig sind, ein ganz besonderes Postkartengeschenk machen können.

Ich freue mich immer über Feedback, also schreibt mir gerne, wenn ihr Anregungen und Wünsche habt! Meine Spitzenkunst wächst mit euren Spitzenideen! :)

 

Eure

Kathrin